Close

3. November 2019

Woran erkenne ich einen guten Rückbildungskurs?

So sehr es sich viele Frauen auch wünschen, um nach der Geburt ihres Kindes wieder fit und vor allem schlank zu werden, aber: Rückbildungsgymnastik ist kein Fitnesskurs! 
Der Fokus einer jeden Rückbildungsgymnastik sollte auf der Regeneration, der von Schwangerschaft und Geburt stark beanspruchten Körpermittemuskulatur liegen. Beckenboden- und Bauchmuskulatur müssen langsam und systematisch wiederaufgebaut und zusammen mit der Rückenmuskulatur ins Gleichgewicht gebracht werden.
Wird die Körpermitte zu früh mit überfordernden oder falschen Übungen belastet kann dies zu unangenehmen Spätfolgen führen (Organabsenkung, Inkontinenz, Rektusdiastase, Rückenschmerzen usw.).
Eine stabile Körpermitte bildet die Basis für unsere Alltagstätigkeiten und den Wiedereinstieg in den Sport.

An folgenden Punkten erkennst du einen guten Rückbildungskurs:

  • Geschlossener Kurs von 8 – 10 Einheiten mit idealerweise 10-12 Frauen
  • Anamnese vor Kursbeginn (Abfrage des Kursleiters: Spontangeburt o. Kaiserschnitt? Verletzungen? Erkrankungen? Rektusdiastase? Andere Probleme?)
  • Vermittlung von theoretischem Wissen (z.B.: Zusammenhang von Atmung & Beckenboden, Aufbau und Funktion des Beckenbodens, die richtige Haltung, körpermitteschonendes Alltagsverhalten)
  • Wahrnehmungsübungen für z.B. den Beckenboden, die Atmung, die tiefe Bauchmuskulatur
  • Kursstunden bauen aufeinander auf (die Intensität steigt schrittweise: von rumpfstabilisierenden Übungen mit geringem Bewegungsumfang zu Übungen mit größerem Umfang)
  • KEINE High-Impact Belastungen (Step-Aerobic, Hampelmann, Joggen…)
  • KEINE Aufrollübungen aus der Rückenlag (gerade & schräge Situps/ Crunches…)
  • KEINE Übungen mit langem Hebel (Liegestütz oder Plank mit ausgestreckten Beinen…)
  • Kursleiter geht individuell auf die Teilnehmerinnen ein & bietet je nach Fitnesszustand der Frau Übungsvariationen an
  • Kursleiter kann bei Rückfragen/ Problemen der Frauen detailliert beraten oder an Fachpersonen in der Region verweisen
  • Teilnehmerinnen bekommen Übungen für zu Hause (Handouts/ Videos)

Zu guter Letzt sollte neben den hier aufgeführten Punkten eurer Rückbildungskurs natürlich auch noch Spaß machen! 

Du bist auf der Suche nach genau so einem Kurs? Dann schau doch mal im Gesundheitszentrum mediFit des SC Grün-Weiß Paderborn vorbei. Dort biete ich sowohl Rückbildungskurse als auch weitere MamaWorkout-Kurse an.
Darüber hinaus kann ich dir wärmstens die Online-Kurse von MamaWorkout empfehlen. Der „Regenerations-Kurs fürs Wochenbett“ kann dort z.B. von jeder Frau komplett kostenlos gebucht werden!